Hier nun die Albumversion von Parcours. Im Rückblick zeigt sich das das Runterbrechen auf die Akustikversion im Laufe des Prozesses wichtig war: Die Albumversion folgt im Arragement der Klavier-Form, ist auf dadurch auf das wesentliche beschränkt. Für uns ist Parcours weiterhin etwas "outstanding", da viel zurückhaltender als der Rest der Songs, aber es ist auch das Liebingsstück von Friedemann. 



Fab über Parcours

Im letzten Post haben wir euch die Klavier-Version von Parcours gezeigt. Heute gibt es ein kleines Interview mit Fab zum Song und warum das Runterbrechen auf die karge Besetzung Klavier & Stimme wichtig für uns ist. Dazu gibt es diese Version nun auch auf Soundcloud, nicht nur zum Streamen, sondern auch zum freien Download!






Piano Version

Bei den Konzerten im April hat Arpen bei den Soundchecks, um das Klavier zu testen, oft Parcours gespielt. Wir merkten sofort, dass es problemlos möglich ist den Song auch als Klavierversion zu spielen. Runtergebrochen auf Tasten und Gesang wird das Stück zu Kammermusik, lässt Raum. Arpens Küche war dann der richtige Ort, um die Sache aufzunehmen.



Warum wir alle Stücke nochmal auf die Versionen runterbrechen, nur für uns, erklärt Fabian im nächsten Post zum Song. Ein kleines, am Rande des Sets, gedrehtes Interview gibt es morgen.


Jeder kennt diesen Moment: Feststellen, dass man eine bestimmte Sache immer und immer wieder tut. Analog zu einem Impuls für dieses Projekt: Gefangen sein in der Schleife, immer wieder ein neues Album vorzulegen, zu investieren, über alle Maßen Zeit und Ressourcen hineinzustecken, es zu bewerben, dafür zu sorgen, dass es sich verkauft um ein nächstes Album machen zu können. Wieder den Parcours ablaufen. Einerseits aufgehen in dieser Bewegung, anderseits die Last der Wiederholung zu spüren.  Auch der Protagonist des Songs versucht auszubrechen. Arpen erklärt worum es in Parcours geht und wie es zu der Idee kam.  Wo kommen eure Ideen her?



into quietest woods, onto autumn fields, hurry now, hurry now
leather hoods, steaming soul, gether goods, tell us how, tell us how
drink some rain, let the whole thing start again, leave it out, leave it out
use the knowledge of birds, try to be first, deserve the crown

like autumn leaves things getting smaller till they`re gone

wild slopes, trees to focus, coloured gates, highscore rates
some lifes left, one last round to make the day
few nights, one tool, one complete rise to find the clay
one three you leave for final fame
on broken roads, on rusty lanes, mind my saying
get on far by coming short, moving straight, getting lost

like autumn leaves things getting smaller till they`re gone
like clouds out on sea it don`t matters if there is ocean or a pond
some routes become rivers, some routes don`t
this parcours is my house, this is where i`m from

i am a leaver on my own comment, my own expense
exploring from bottom to top, piled up with my own hands

like autumn leaves things getting smaller till they`re gone
like clouds out on sea it don`t matters if there is ocean or a pond
some routes become rivers, some routes don`t
this parcours is my house, this is where i`m from


Lyrics: Fabian Schuetze & Arpen

Everybody knows that moment: You realize that you doing a lot of things everyday, every week, every year in repeat. It's a loop. Running a Parcours again and again. Very similar for the inception of this project: Making the next album, trying to promote it as best as possible, struggle with money and time and then: making the next record. Trying to break out. In this video Arpen is talking about this idea. Where do your ideas come from? (Sorry, the video is in german, we are working on subtitles! )

Parcours is part of the "Surfaces Ep". Get it on Cd & Digital here.

EP VERSION

Einen Parcours ablaufen. Ein Parcours, der über Felder, Brücken und Meere führt. Und immer die nächste Barriere, den nächsten Checkpoint im Blick, solang bis die Dinge immer kleiner werden, immer kleiner und kleiner, solang bis sie verschwunden sind. 

Uns war wichtig, das sich der Song am Anfang kurz warmmacht, streckt und dann langsam losläuft, immer schneller wird, kurz strauchelt, sich aufrappelt und am Ende vollkommen laufen lässt. Die Wärme eines späten Herbsttages, das vollkomme Aufgehen in steter Bewegung. 

Wir haben lange überlegt, ob nicht Parcours "Single" werden sollte, ein Video bekommt. Der Song zeigt viele der Ideen und Motive, die zentral für A Forest sind. Wir haben uns dann für Surfaces entschieden, den etwas extrovertierteren Ansatz. Wäre Parcours für euch die bessere Wahl gewesen?



english
Running a Parcours. We tried to translate that process in that song. First stretching, then you start to run, you get faster and faster, you struggle, you stand up again, and in the end you almost can't stop. We had big discussions if we should choose this song as the first single. Because this really is a song that contains a whole lot of the ideas that are important to us. But, we chose "Surfaces". What do you think, would have been the better choice? Listen to Surfaces.

STATUS: Ep Version (Get the Ep here)
MIXDOWN: Fabian Schuetze
MASTER: Clemens Kynast

BECOME A LEAF

A FOREST LIVE

07.10.15 DRESDEN scheune
09.10.15 LEIPZIG täubchenthal
10.10.15 GÖRLITZ kühlhaus
15.10.15 AUGSBURG bedroomdisco
16.10.15 CHEMNITZ atomino
17.10.15 HILDESHEIM bischofsmühle
21.10.15 DORTMUND sissikingkong
22.10.15 GÖTTINGEN nörgelbuff
23.10.15 HAMBURG kleiner donner
25.10.15 BERLIN badehaus szimpla

Alle Infos & Tickets HIER.
Published under Creative Commons, A Forest2017 | IMPRESSUM